Schmerzbehandlung

Patienten mit Schmerzen finden täglich den Weg in die Naturheilpraxis. Hierbei kann es sich um akute Schmerzen wie z.B. einen Hexenschuss/Lumbago handeln oder auch um ein chronisches Schmerzgeschehen, das den Patienten teilweise schon jahrelang begleitet. 

 

Die naturheilkundliche Schmerzbehandlung setzt sich aus vielen verschiedenen Methoden zusammen. Ihre Anwendung richtet sich nach der Art, Stärke und Dauer des bestehenden Schmerzes. Teilweise werden verschiedene Methoden miteinander kombiniert.

 

Im Folgenden finden Sie einige Anwendungsbeispiele für verschiedene Schmerzen:

 

  • Muskelschmerzen: Massagen, Schröpfmassagen (manuell oder mit dem Pneumatron-Gerät), trockenes oder blutiges Schröpfen, Injektionen/Neuraltherapie usw.
  • Schmerzen an der Wirbelsäule: Dorntherapie oder Chiropraktik, Schröpfmassagen, Ausleitungsverfahren, Injektionen/Neuraltherapie usw.
  • Gelenkschmerzen: Blutegeltherapie, Cantharidenpflaster, Injektionen/Neuraltherapie usw.
  • Nervenschmerzen/Neuralgien: Akupunktur, Injektionen/Neuraltherapie, Blutegelbehandlung usw.

 

Bei schon lange bestehenden, chronischen Schmerzen erfolgt zusätzlich zur lokalen Behandlung häufig eine systemische Behandlung (z.B. mithilfe von Infusionen, Mikronährstoffsubstitution, einer Fastenkur oder antientzündlichen Ernährungsoptimierung), um den Stoffwechsel/Organismus in eine günstige Ausgangslage zu versetzen. 

naturheilpraxis-gaertner@gmx.de

Kaiserstr. 78, 40764 Langenfeld

Tel: 0162/5303008