Wildkräuterwanderungen

Nicht nur für unsere tägliche Ernährung, auch zur Förderung der Entgiftung des Körpers haben wildwachsende Pflanzen einen ungeheuren Wert. Für die meisten Menschen sind Wildpflanzen wie Löwenzahn, Giersch, Klee, Brennnessel oder Gänseblümchen eher lästige als erbetene Gäste in den heimischen Gärten. Was sie nicht wissen, ist, dass diese Pflanzen überaus hohe Konzentrationen an Vitalstoffen aufweisen, die denen jeder Kulturpflanze überlegen sind. 


So hat z.B. Löwenzahn einen deutlich höheren Anteil an Vitamin C wie Zitronen. Auch andere Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Eiweiße und gesunde Fette finden sich in den Wildkräutern in einer um ein Vielfaches höheren Menge wie gezüchtete und auf ausgelaugten Böden herangezogene Pflanzen.

Aber nicht nur ernährungsphysiologisch machen die wilden „Un“kräuter viel her, sie schmecken zudem auch unnachahmlich gut und verhelfen, regelmäßig eingenommen, zu mehr Energie und Leistungsfähigkeit. 

In unregelmäßigen Abständen biete ich kleine Gruppenführungen durch unsere heimische Natur an, in denen ich Ihnen die Vielfalt unserer essbaren Wildpflanzen zeige und Zusammenhänge zu Gesundheit und Wohlbefinden aufzeige.

Bei Interesse an einer dieser Kräuterführungen sprechen Sie mich bitte an. Die Gruppenführungen finden in Langenfeld statt, gerne zeige ich Ihnen aber auch individuell essbare Pflanzen in Ihrer Wohngegend.

 

 

Termine für die nächsten Wildkräuterwanderungen:

 

Sommer: 28. Juli 2018 um 10 Uhr

Herbst: 13. Oktober 2018 um 10 Uhr

Winter: 15. Dezember 2018 um 10 Uhr

naturheilpraxis-gaertner@gmx.de

Kaiserstr. 78, 40764 Langenfeld

Tel: 0162/5303008